Berichte vom Hundeplatz

 


W.A.S. Turnier Lübbecke am 24./25.02.2018

 

 

Dieses Jahr haben wir wieder an der W.A.S. Serie als Ausrichter teilgenommen. Am Freitag den 23.02.2018 sind bereits die ersten Mitglieder zum Umbau der Halle gekommen. Einige haben sich extra Hotels gemietet oder haben im Wohnwagen vor Ort geschlafen. Abends wurde die Halle dann turniertauglich gemacht.

 

Dann ging es am nächsten Morgen los. Die Küche bereitete das Frühstück vor, die Meldestelle machte alles Startklar, die Einweiser haben sich bereit gestellt und alle Helfer waren an ihrem Platz. So konnte das geteilte Turnier los gehen. Die Grippewelle hatte auch bei uns zugeschlagen. So fehlten Samstag ein paar Helfer. Doch trotz des ganzen Stresses haben wir versucht unser bestes zu geben. 

 

Sonntag war es dann etwas durcheinander. Denn einige Helfer die Samstag noch da waren fielen plötzlich aus. Krankheit und Autoprobleme machten es nicht möglich, dass wir vollzählig waren. Aber wir glauben trotz allem haben wir das Turnier gut auf die Beine gestellt. Außerdem haben ja einige Starter super toll geholfen. An dieser Stelle vielen Dank dafür 

 

Alles in allem war es zwar etwas stressig für uns aber wir sind der Meinung wir haben alles gegeben und es war ein voller Erfolg :-)

 

Danke an alle die geholfen haben :-)

Jahresabschluss 16.12.2017

 

In einer kleinen netten Runde haben wir uns bei Pinocchio in Greffen getroffen, um unseren Jahresabschluss zu feiern. Es war ein feuchtfröhlicher Abend mit leckerem goldenem Ouzo ;-)

Seminar am 14.10.2017

 

Wir haben ein Agility Seminar gemacht mit Annika Matz. Wir haben 2 Tage lang schöne Agility Parcoure gehabt und eine Menge dazu gelernt :-)

08.09.2017 außerordentliche Mitgliederversammlung

 

Wir haben uns um 19 Uhr in der Gaststätte Knobbe, altes Bauernhof in Marienfeld zusammen gesetzt, um den Vorstand neu zu wählen.

 

Alle Vorstandsmitglieder sind von ihrem Posten zurück getreten, um eine Neuwahl einzuleiten. Die Wahl wurde geheim vollzogen, da es von den Mitgliedern so gewünscht wurde. Das ein oder andere Gesicht wurde wieder gewählt, aber auch das ein oder andere neue Gesicht ist mit dabei.

 

So wurde der neue 1. Vorsitzende Klaus Gretencord. Nadja Reckendrees wurde als 2. Vorsitzende wieder gewählt. Auch Carolin Heinze behält die Kasse und bleibt Kassiererin. Ebenfalls neu ist Katrin Pohler als Schriftführerin. Saskia Himmerich war in Vergangenheit bereits im Vorstand und ist nun wieder mit dabei als Ausbildungswart. Der Posten des Jugend und Platz-/Gerätewart verbleibt bei Sascha Heinze. Der Agility Beisitzer bleibt auch weiterhin die Angela Pultke.

 

Auf eine gute und faire Zusammenarbeit!

15.07.2017 Sommerfest auf unserem Platz

Diesmal haben wir uns überlegt einfach nur einen schönen Abend zu organisieren. Ein Teil der Mitglieder war ja sowieso bei den Hundefreunden Greffen auf Turnier unterwegs. Also gab es einen gemütlichen Grillabend. Lecker Salate, lecker Würstchen, lecker Fleisch. Alles was das Herz begehrt.

 

Natürlich durfte das ein oder andere Bier nicht fehlen. Die Männer haben sich noch das ein oder andere Getränk mitgebracht. Zum Leid mancher Ehefrauen :-D

 

Aber auch das Wetter hat mitgespielt, sodass sich der Abend als nettes Beisammensein gestaltet hat, den man ausgiebig genießen konnte.

02.07.2017 2. Agility Turnier in Harsewinkel/Marienfeld

 

Nachdem unser erstes Turnier in Harsewinkel/Marienfeld so gut angekommen ist, haben wir uns gedacht, dass das natürlich wiederholt wird :-)

 

So haben wir einen schönen Tag organisiert und hoffen er hat euch gefallen.

 

Für dieses Turnier haben wir hier eine extra Seite angelegt.

13.05.2017 Begleithundeprüfung auf unserem Platz

 

1 Jahr später haben wir dann unsere 4. Begleithundeprüfung organisiert. Es waren in diesem Jahr mehr Prüflinge. Dementsprechend wurde das Frühstück nicht zusammen begonnen, sondern jeder konnte frühstücken wie er Zeit hatte bzw für die Prüflinge wenn die Aufregung es zugelassen hat.

 

Zuerst begann die Chip-Kontrolle und anschließend wurde sich paarweise für die Unterordnung zusammen gefunden und nacheinander gestartet.

 

Ohne eine Pause ging es zum Straßenteil über. Unsere Männer haben dann den Grill schon angemacht, damit man nach bestandener Prüfung auch was essen konnte.

 

Weitere Infos und Fotos haben wir auf einer extra Seite angelegt. Hier könnte ihr sie finden

10.12.2016 Jahresabschluss auf unserem Platz

 

Samstag Vormittag war erst die Daisy Melzer bei uns auf dem Platz um Training zu geben, anschließend hatten wir unser normales Trainingsangebot und um 19 Uhr feierten wir unseren Jahresabschluss. Also war ziemlich viel los an dem Tag.

 

Jedenfalls haben wir es uns abends ziemlich gemütlich gemacht mit Glühwein und Kinderpunsch. Der Grill wurde angeschmissen, Mitglieder haben leckere Salate gemacht oder auch gefüllte Fladenbrote mit viiieel Knoblauchöl ;-) Wir saßen nett zusammen und haben uns unterhalten, gegessen, getrunken und noch mehr unterhalten und noch mehr gegessen und vor allem noch mehr getrunken ;-)

 

Es war zwar kalt und am regnen, aber viele hatten sich Decken mitgenommen oder doppelt und dreifach angezogen, sodass man es gut aushalten konnte :-)

 

20.08.2016 Sommerfest auf unserem Platz

 

Am Samstag war es mal wieder so weit, dass wir ein Sommerfest auf unserem Platz gemacht haben. Jeder hat was mitgebracht zum Essen und es wurde sich das ein oder andere Spiel überlegt, selbstverständlich mit Hund ;-)

 

Abends wurde gegrillt und nett zusammen gesessen, während die Hunde sich ausruhen konnten. Ein gelunger Tag und das Wetter hat trotz schlechter Wettervorhersage mitgespielt :-)

Unsere 3. Begleithundeprüfung, 12.03.2016

 

 

 

2 Jahre später haben wir dann unsere 3. Begleithundeprüfung organisiert. 7 Prüflinge haben sich dieses Jahr getraut. Diesmal sind wir nicht um 8:30 Uhr angefangen, sondern etwas später. Um 9 Uhr gab es dann ein leckeres Frühstück, vorbereitet von unseren Mitgliedern. Der ein oder andere Prüfling hat zwar vor lauter Aufregung nichts gegessen, aber dafür war der Richter für jeden Scherz zu haben ;-)

 

 

Unsere Mitglieder haben viel für unsere Prüflinge vorbereitet, Dankeschön! :-)

Gegen halb 10 begann die Unbefangenheitskontrolle, die natürlich reinste Routine für die Hunde waren ;-)

 

Dann ging auch schon die Unterordnung los. Bei insgesamt 7 Prüflingen fehlte ein Hund, zum Glück hat sich unsere Nadja mit ihrer Florena bereit erklärt als weißer Hund (also ohne Wertung) zu laufen.

Alle Prüflinge haben bestanden, der Richter fand auch bei jedem Prüfling nette Worte und hat die guten Eigenschaften hervorgehoben. Mit ein paar Scherzen seitens des Richters verflog auch bei manchen Prüflingen die Aufregung.

 

Danach ging es auf in den Straßenteil. Aber auch das war reine Routine für Hund und Halter. Ob Jogger, Fahrradfahrer, Auto, in eine geschlossene Gruppe zu gehen oder auch das anleinen des Hundes und entfernen des Hundehalters. Alles kein Problem.

 

Somit haben 7 Hunde die Prüfung bestanden und sind offizielle "BH-Träger" ;-)

 

Vielen, vielen Dank an alle Helfer. An die, die das schöne Frühstück gemacht haben, an die, die bei der Unterordnung als Gruppe mitgewirkt haben, an Nadja und Florena, die außerhalb der Wertung mitgelaufen sind, an die, die Suppe so lecker vorbereitet haben, an die, die im Straßenteil als Jogger, Radfahrer, Autofahrer und Gruppe mitgewirkt haben.

 

Vor allem aber an Elke, die immer ein offenes Ohr für die Prüflinge hatte, mit Rat und Tat zur Verfügung stand. Tipps gegeben hat wie man mit dem Hund am besten üben kann. Bei Wind und Wetter auf dem Platz stand, um mit uns zu üben. Vielen Dank :-)

 

Natürlich auch ein Danke an den Richter, der mit seiner lockeren und lustigen Art die Prüfung nicht so trocken und steif gestaltet hat. Den Prüflingen damit teilweise die Aufregung nehmen konnte :-)

 

Herzlichen Glückwunsch geht an (v.l) Saskia mit Schäferhündin Mila, Sascha (nicht auf dem Bild) mit Mischlingsrüde Tyson, Karola mit Münsterländerhündin Klara, Irina mit Sheltierüden Tipo, Katrin mit Mischlingsrüde Yuuki, Daisy mit Mischlingsrüden Flummy und Daniela mit Pudeldame Snoopy. Der Mann mit der Sonnenbrille ist unser Richter Uwe und rechts daneben die Trainerin Elke.

 

Campen mit Daisy 8.8. und 9.8.2015

 

 

Da Daisy unsere Mitglieder einmal im Monat trainiert, haben wir uns gedacht, warum machen wir das nicht ein komplettes Wochenende? Daisy kam also mit ihrem Wohnwagen zu uns und ein paar Mitglieder haben auf dem Platz gezeltet.

Morgens ging es los mit einem Frühstück. Dann wurde der Parcour aufgestellt und es ging ans Training. Vormittags waren unsere Jungspunde dran, die spielerisch einen kleinen Parcour bewältigen sollten. Nach der Mittagspause gab es dann Agility für die Großen. Da waren die Ansprüche dann etwas höher, als bei unseren Kleinen ;-) Aber haben natürlich alle super gemeistert.

 

Abends wurde dann lecker gegrillt, das ein oder andere Bier getrunken und vor allem viel gelacht. Am Sonntag wurde dann nochmal geübt, mal die Großen, mal die Jungspunde. Für alle Beteiligten war es ein gelungenes Wochenende. Auch wenn sich manch ein Mitglied wieder auf das eigene Bett gefreut hat ;-) 

 

 

Bei diesem Bild hört Lenny übrigens ganz doll zu was Daisy dem Frauchen erzählt.

Treffen auf dem Hundeplatz am 06.07.2015

 

Hitzetage von bis zu 40°C machten es nicht möglich mit den Hunden zu trainieren. Das Training fiel vernünftigerweise aus. Das Unwetter am Sonntag hat zum Glück alles abgekühlt. Es ist zwar immer noch warm, aber 25°C sind dann doch angenehmer als 40°C. Kein Wunder, dass sich die Mitglieder dann dachten "Fahren wir mal zum Hundeplatz". Man hat sich einen kleinen Parcour aufgebaut und die jüngsten Hunde haben Gerätetraining gemacht. Wer dann noch wollte konnte sich und seinem Hund Abkühlung durch unseren Rasensprenger gönnen. Da wir es uns anschließend so gemütlich gemacht haben, kamen wir auf die Idee bei dem wunderschönen Wetter zu grillen. Ein Bier, ein Würstchen, ein stück Brot und eine lustige Atmosphäre. Das war schonmal die Probe zum Sommerfest nur in abgeschwächter Form ;-) Wir haben auf jeden Fall Wiederholungsbedarf.

Die zweite Nachtwanderung am 22.11.2014

 

Es war mal wieder so weit. Am 22.11.2014 haben wir unsere zweite Nachtwanderung veranstaltet. Wie auch im letzten Jahr haben wir viel geplant und organisiert. Das Wetter meinte es ebenfalls gut mit uns. Um 18 Uhr sollte es offiziell losgehen. Inoffiziell haben wir ein paar Stunden vorher schon fleißig vorbereitet. Bis 18 Uhr musste ja schließlich alles Startklar sein.

Letztendlich waren wir super nervös, wie unsere Nachtwanderung in diesem Jahr ankommt. Natürlich gab es wieder Glühwein, Salate, Würstchen usw. wir wollten euch ja nicht verhungern lassen ;-) Außerdem haben unsere Mitglieder wieder Hundespielzeug gebastelt, welches auch bei den Besuchern sehr gut ankam.


Nun aber zum wichtigen Teil: Der Nachtwanderung.

Es gab 8 Stationen.

Die erste Station waren die beliebten Fühlkisten. Mit Blättern, Nudeln (ungekocht ;-)) usw. gefüllt. Jeder musste mal raten. Anschließend kam eine Station ohne Beaufsichtigung, der Hund sollte durch einen Tunnel laufen. Danach kam der Eierlauf durch den Slalom mit Hund (natürlich wieder ohne Eier, sondern Tennisball). Die 4. Station waren unsere Skifahrer (einer im Bärenkostüm für den Spaßfaktor), da sollte der Hund einfach nur vorbeigehen und Herrchen bzw. Frauchen einfach nur Spaß haben :-D Station 5 war die Gruuuuuseeeeelstation. Hierfür wurde im Vorfeld ein Kreuz zusammengeschraubt und die beiden Damen haben ein Geheimnis draus gemacht, was sie da machen :-P Station 6 war wahrscheinlich wieder seeehr beliebt bei Frauchen und Herrchen. Der Schnapsstand. Danach kam eine Station ohne Beaufsichtigung. Es waren verschiedene Untergründe, die die Hunde bewältigen mussten. Anschließend kam dann die Station zur Belohnung für die Hunde. Bällebad in denen Leckerchen drin versteckt waren. Wir denken das war bei den Hunden die beste Station.


Wir finden die Nachtwanderung war ein voller Erfolg! Bisher gab es nur positive Rückmeldungen.

Wir bedanken uns an alle Teilnehmer, die die Nachtwanderung mitgemacht haben. Ein herzliches Danke an alle Helfer, Salatspender, Kassierer, Griller, Stationswächter, Parkeinweiser und die vielen anderen Jobs, die an dem Tag gemacht wurden.


Im nächsten Jahr werden wir hoffentlich noch eine Nachtwanderung veranstalten :-)

 

 

 

 

 

Die zweite Begleithundeprüfung bei uns auf dem Platz 19.10.2014

 


Und wie versprochen war unsere erste Begleithundeprüfung, die im November 2012 statt fand, nicht die letzte Prüfung bei uns auf dem Platz.

Wir hatten 5 nervöse Hundehalter und 6 Prüfungshunde, die sich wohl weiß Gott besseres vorstellen konnten, als an einem Sonntag Morgen um 8:30 Uhr auf dem Hundeplatz so ein doofes Laufschema zu bewältigen. Die Hunde waren gut auf diesen Tag vorbereitet, Dank der Trainerin Elke Hörnschemeyer. Nur die Hundehalter hätten einen Schnaps vertragen können ;-)


Während die Prüflinge aufgeregt waren, wurde im Vereinsheim ordentlich das Frühstück vorbereitet. Denn damit begann unsere Prüfung. Ein schönes Frühstück, danach die Unbefangenheitskontrolle und dann ging die eigentliche Prüfung auch schon los.

Da unsere Prüflinge so aufgeregt waren klappte nicht alles perfekt, aber das kennt ja jeder von uns, der schonmal eine Begleithundeprüfung mitgemacht hat. Es haben alle 6 Hunde die Prüfung bestanden und im Straßenteil waren die Prüflinge dann auch nicht mehr so nervös, sodass nichts mehr schief ging.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die das Frühstück so schön gemacht haben, die als Gruppe, Jogger, Radfahrer, Autofahrer usw. mitgewirkt haben und für die leckere Suppe. Auch ein herzliches Dankeschön an Elke Hörnschemeyer, die sich um jeden einzelnen unserer Prüflinge gekümmert hat und mit ihnen trainiert hat, sodass alle auch bestanden haben.

 

Und natürlich herzlichen Glückwunsch an die Prüflinge Mix Rüde Batyu, Border Collie Hündin Willow, Aussie Hündin Lucy, Malinois Rüde Bruce und die beiden Pudelchen Hündin Zamira und Rüde Casimir.

 

 

 

 

Sommerfest 23.08.2014

 

 


Es war mal wieder soweit. Unser 7. Sommerfest. Um 14 Uhr haben wir uns alle auf dem Platz getroffen. Wir ließen die Hunde toben und bauten vorsichtshalber 2 Pavillons auf. Unser Vereinsheim wurde vorbereitet mit Kuchen und anderen Leckerein. 

Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt wie wir wollten und haben erstmal nett zusammen gesessen und geplaudert. Aber das Wetter sollte dann doch wieder besser werden und so konnten wir wenigstens ein kleines Spiel machen. 

Das Spiel bestand aus zwei kleinen Agility-Parcouren, die absolut gleich aufgebaut waren, bestehend jeweils aus ein paar Hürden und jeweils einem Tunnel. Unsere Mitglieder und Besucher mussten dann Lose ziehen, wer in welcher Gruppe ist. Die Mehrhundbesitzer hatten es zum Teil sehr schwer, da sie in beiden Gruppen vertreten waren ;-)

Dann hieß es fehlerfrei und so schnell wie möglich den Parcour bewältigen. Gewonnen hat welche Gruppe am schnellsten durchkam.

Sissi war der Meinung, weil das Frauchen mit einem fremden Hund gelaufen ist, einfach trotzdem mitzulaufen ;-)

Alle Spielteilnehmer haben sich gut geschlagen und der Spaßfaktor war sehr hoch. Nach dieser sportlichen Tätigkeit musste dann auch erstmal wieder was in den Magen. Wir haben dann den Grill angeschmissen und den Tag an einem kleinen Feuer ausklingen lassen.

 

Und an dieser Stelle noch ein riesen Dankeschön an alle Helfer und allen Besuchern unseres Sommerfestes :-)

 

 

 

 

Jahresabschluss 29.11.2013

 

Am Freitag den 29.11.2013 haben wir unseren Jahresabschluss gefeiert. Jeder hat was mitgebracht (Salate) und dazu wurde dann noch gegrillt. Wir hatten es schön warm im beheizten Zelt und alle hatten Spaß.


Somit möchten wir uns in die Winterpause verabschieden. Ab dem 21. Februar findet das Training wie geplant statt. Vielleicht sieht man dann das ein oder andere neue Gesicht? ;) Wir freuen uns.

 

 

 

 

Nachtwanderung am 23.11.2013

 

Am Samstag den 23.11.2013 haben wir unsere erste Nachtwanderung veranstaltet. Wir haben uns im Vorfeld oft zusammen gesetzt und organisiert, organisiert, organisiert. Eine erste Veranstaltung will gut geplant sein. Wir sind die Strecke abgelaufen, hin und her überlegt welche Station wo platziert wird. Wir haben uns viel Mühe gemacht und waren am Samstag total aufgeregt, wie es wird, wie es ankommt und ob sich das Wetter wohl hält. Das Wetter hatte uns schonmal nicht im Stich gelassen, kein Regen und ganz so kalt war es auch nicht. Um 17 Uhr sollte es offiziell losgehen. Jeder der an der Nachtwanderung teilnehmen wollte, konnte sich eine Starternummer kaufen und ab 17:30 Uhr sollte es dann auf die Strecke gehen. Station 1 waren verschiedene Untergründe, auf denen der Hund laufen musste, danach ging es weiter zu Station 2 wo ein Slalom aufgebaut war und dieser als Eierlauf passiert werden musste (Es gab aber kein Ei, sondern einen Tennisball, sonst hätten wir zu viel Rührei gehabt ;-) ), an Station 3 musste der Hund durch einen Tunnel laufen, bei Station 4 gab es eine Schubkarre, da sollte der Hund drin sitzen und einmal eine Runde gefahren werden. Bei Station 5 war ein Bällebad in dem Leckerchen versteckt wurden. Verfressene Hunde hatten da ganz klar die Nase vorne. Auf Station 6 war ein Fackelweg mit einer Folie aufgestellt, den Hund und Halter passieren sollten. Station 7 war sicherlich sehr beliebt bei Frauchen und Herrchen, das war unser Schnapsstand und Wegzehrung ;-) Auf Station 8 waren unsere Flattermänner. Hier sollte der Hund einfach normal weiter laufen, da unsere Mitglieder mit Flatterband und mit klatschenden Händen ordentlich rumhantiert haben. Unsere letzte Station waren Fühlkisten. Im ersten waren Blätter, im zweiten Hundehaare und im letzten Moos. Es wurde auch alles erraten bzw. erfühlt ;)

 

Aber nicht nur auf der Strecke wurde viel organisiert. Bei uns auf dem Platz war ein Figurant anwesend, der bei Interesse auch etwas mit dem Hund gemacht hat. Außerdem wurde für die Verpflegung gesorgt, ob ein ordentliches Würstchen oder ein heißer Glühwein. Verhungern oder verdursten musste bei uns niemand. Es gab auch noch einen Verkaufsstand. Unsere Mitglieder waren fleißig und haben Spielzeuge gebastelt und Hundekekse gebacken. Dieses und noch viel mehr wurden verkauft.

 

Wer also nicht da war, hat eindeutig was verpasst ;)

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer / Helferinnen, an alle die mitgemacht haben, einfach an alle die dafür gesorgt haben, dass die Nachtwanderung ein voller Erfolg war. Wir werden das bestimmt wiederholen.

 

 

 

 

Ausflug mit den Jugendlichen am 25.10.2013

 

Am 25.10.2013 war es mal wieder so weit. Abends machte sich unsere Jugendwartin Angela mit Saskia auf zur Eisbahn in Bielefeld mit " unseren" Jugendlichen. Es war wie jedes mal ein toller Ausflug und es werden sicherlich noch viele weitere folgen.

 

 

Einladung zum Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins Greffen am 22.09.2013

 

Dieses Jahr wurden wir zum Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins in Greffen eingeladen. Als Showeinlage sollen Kutsche und Hund zusammen einen Parcour bewältigen. Unsere 5 Hundeführer und ihre Hunde (Saskia mit Lenny, Nadja mit Luna, Elke mit Raven, Angela mit Jess und Juliana mit Laika) mussten einen Jumping (ohne Kontaktzonen) so schnell wie möglich und am besten fehlerfrei bewältigen. Anschließend setzten sie den Hund ab und sind dann so schnell es die Beine hergaben zur Kutsche gelaufen, um auf diese aufzuspringen. Dann waren Kutscher und Pferde an der Reihe. Der Kutscher musste seine Pferde durch einen engen Parcour führen.

Das Team, das am schnellsten ins Ziel kam hatte gewonnen. Dabei gilt also so wenig Fehler wie möglich zu machen, denn bei jedem Fehler gab es 5 Strafsekunden oben drauf. Aber alle 5 Teams haben sich super geschlagen! Am Ende gab es die Siegerehrung. Nadja hat mit Luna und ihrem Kutscher und den hübschen Pferden den ersten Platz gemacht. Jeder Kutscher hat dann den Hundeführer, der nach dem Jumping auf seine Kutsche gesprungen ist, samt Hund auf der Kutsche noch eine Runde über den Platz des Reit- und Fahrvereins Greffen gefahren.

 

Ein besonderer Dank an den Reit- und Fahrverein Greffen für diese Einladung. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Aber auch ein Danke an alle Helfer die beim Parcour Auf- und wieder Abbau, sowie den Transport der Geräte geholfen haben. Natürlich auch ein Danke an die, die unsere Teams angefeuert haben.

 

Ein sehr gelungener Tag für alle!

 

 


 

 

Sommerfest am 13.07.2013

 

Heute war es mal wieder so weit! Wir haben unser 6. Sommerfest gefeiert. Getroffen haben wir uns alle ab 14 Uhr. Die Hunde tobten zusammen im Freilauf und die Organisatoren bauten das Spiel auf. Es gab Kaffee und leckeren Kuchen, den unsere Mitglieder mitgebracht hatten (ein Dankeschön dafür, die Kuchen haben lecker geschmeckt ;) ).

Das Spiel war ein Geschicklichkeitsparcour. Es ging nach Zeit und für den ersten, zweiten und dritten Platz gab es tolle Preise. Der 1. Preis war ein schönes Armband, der Zweitplatzierte bekam einen tollen Rucksack und der 3. Preis war ein Gläserset. Aber es gab natürlich für alle Teilnehmer einen Preis (sowohl für den 2 Beiner, als auch für den 4 Beiner).

Der Parcour war so aufgebaut, dass Mensch und Hund um eine Pylonen rum laufen mussten und anschließend der Hund über eine, auf dem Boden liegende, Art „Leiter“ gehen musste. Danach musste der Hund über zwei Hürden springen und durch den Tunnel laufen. Der Hundebesitzer musste den Hund dann ablegen und sich einen Löffel und einen Ball schnappen und quasi wie im Eierlauf durch den Slalom gehen. Das sah wirklich sehr gut aus und der ein oder andere hatte wirklich einen sehr guten Hüftschwung ;) Danach musste der Hund noch einmal durch den Tunnel laufen und über eine Hürde springen. Die Organisatoren haben ein „Labyrinth“ aus Flatterband ausgelegt, welches Hund und Hundeführer durchqueren mussten. Am Ende waren dann noch Leckerchen für den Hund versteckt, welche der Hund suchen musste. Dann kam auch schon das Ziel. Alle Teams haben sich dabei wirklich sehr gut geschlagen. Man hat viel lachen können und alle hatten sehr viel Spaß.

Die ersten 3 Plätze lagen zeitlich sehr eng aneinander. Cynthia mit Mell haben den dritten Platz gemacht mit einer sehr guten Zeit von 1 Minute und 11 Sekunden. Dicht gefolgt von Verena mit Viete, die den Parcour in 1 Minute und 9 Sekunden bewältigt haben. Auf den ersten Platz war Angela mit Jess und einer Bestzeit von 1 Minute und 8 Sekunden. Also sehr, sehr knapp das ganze.

Jeder Teilnehmer konnte sich aber noch einen kleinen Preis aussuchen. Die meisten Preise waren Leckerchen für die Hunde. Die mussten ja schließlich die ganze Arbeit leisten ;)

Wir haben den Tag dann mit Grillen ausklingen lassen. Es gab Würstchen und von den Mitgliedern selbstgemachte Salate und Brötchen dazu. Die Hunde konnten dann auch wieder toben.

Alles in allem war es wieder ein gelungenes Sommerfest. Wir bedanken uns herzlich bei den Organisatoren, bei den Mitgliedern, die so leckere Kuchen und Salate gemacht haben und bei allen Helfern, die mitgeholfen haben diesen Tag wieder schön zu gestalten.

 

 

 

Die erste Begleithundeprüfung auf unserem Hundeplatz 17.11.2012

 


Es war so weit. Unsere erste Begleithundeprüfung, die auf unserem Hundeplatz ausgerichtet wurde. Alles war nervös. Die Prüflinge und auch die meisten Mitglieder, die nur zuschauten.

 

Insgesamt wurden 8 Hunde geprüft. Welsh Terrier Hündin Lotte, Malinois Hündin Layla, Sheltie Hündin Mell, Border-Collie Rüde Viete, Aussie Hündin Abby, Mix Rüde Rusti und 2 auswärtige Shelties Flip und Pearlie.

Alles Teams haben die Begleithundeprüfung bestanden, wenn auch sehr nervös und zittrig ;-)

 

Es wird sicherlich nicht die letzte BH-Prüfung bei uns auf dem Hundeplatz gewesen sein.

 

Neuigkeiten:

 

Am 02./03.06.2018 richten wir wieder ein Turnier aus. Für weitere Infos hier klicken

 

ACHTUNG!!!

Es kann wieder Training statt finden!

          


 Für unsere Mitglieder haben wir ein Forum eingerichtet, einfach hier

schauen.

 

 

 Der nächste Stammtisch wird noch bekannt gegeben. Bitte bei Saskia (per E-Mail unter "s.himmerich@web.de") melden wer kommt.

Hier findet ihr uns

Zum Poggenbach 3, 33442 Herzebrock-Clarholz